Püschel, Ursula (Hg.): "Die Welt umwälzen - denn darauf läufts hinaus"


Püschel, Ursula (Hg.): "Die Welt umwälzen - denn darauf läufts hinaus"

Artikel-Nr.: 978-3-89528-312-3

sofort lieferbar

65,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Eine Seltenheit: Ein Staatsoberhaupt und eine Schriftstellerin korrespondieren miteinander. 62 Briefe – 21 von dem preußischen König Friedrich Wilhelm IV, 41 von Bettina von Arnim, von ihr dazu viele Beilagen, die dem König Kenntnisse verschaffen sollen, die auf andere Weise die Barrieren seiner Räte nicht hätten passieren können. Außer einer 1902 erschienenen Publikation mit dem, was damals zu erreichen war (27 Briefe Bettinas, 2 des Königs), wurde die Korrespondenz, die für das Werk dieser Schriftstellerin wesentlich ist, bisher nicht publiziert. – Die verfälschende Überlieferung der unpolitischen Schwärmerin wird damit nachhaltig korrigiert. Das Bild der großen Liebenden gewinnt schärfere Konturen, ihre politische Kompetenz wird unbestreitbar. Diese Einheit von Öffentlichem und Privatem, wie sonst in Bettina von Arnims Werken, so auch in den Briefen an Friedrich Wilhelm IV spürbar, erweist das Fragwürdige einer Trennung dieser Sphären.

Diese Publikation wendet sich nicht allein an ein Fachpublikum, sondern ist darauf angelegt, durch ausführliche Kommentare zu Zeitereignissen und Personen auch anderen Interessenten verständlich zu sein. Dazu verschaffen zeitgenössische Texte zum jeweiligen Thema von Dritten oder an Dritte einen Einblick in die historischen Dimensionen, die dieser Briefwechsel berührt hat. Die bildreiche, überschwengliche Sprache – besonders Bettinas – macht heutigen Lesern den Zugang nicht leicht, aber wer sich darauf einläßt, gewinnt Einsichten, die immer noch gültige Antworten auf Fragen menschlichen Zusammenlebens geben.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Belletristik, Germanistik - Literaturwissenschaft, Geschichte - Politik, Zur Literatur des 19. Jahrhunderts, Püschel, Ursula, Arnim, Bettina von