Strathmeier, Malte: Gefangen in der Kinohöhle


Strathmeier, Malte: Gefangen in der Kinohöhle

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1109-9

sofort lieferbar

34,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das philosophische Konzept des skeptischen Szenarios lässt sich in Kinofilmen wie »The 13th Floor«, »eXistenZ«, »The Sixth Sense«, »The Matrix«, »Vanilla Sky« oder Christopher Nolans »Inception« finden. Solche Bewusstseinsfilme können philosophische Ideen illustrieren, aber ist es möglich, mit Filmen Philosophie zu betreiben? Können wir durch die Kinosituation Erkenntnisse über die Beschaffenheit unserer eigenen Welt erlangen?

Die vorliegende interdisziplinäre Untersuchung verbindet medienhistorische, kulturtheoretische, anthropologische, philosophische und wahrnehmungspsychologische Konzepte mit den filmnarratologischen und zeigt, dass Kino mehr kann als nur unterhalten: Für die Zuschauer, die den Kinoraum wie Platons Höhle betreten, kann ein Film – aufgefasst als ein ontologisches Gleichnis – zum erkenntnisreichen philosophischen Gedankenexperiment werden.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Medien - Medienwissenschaft - Musik - Kunst, Philosophie - Ästhetik - Rhetorik, Strathmeier, Malte