Rippmann, Inge: Vormärz im Biedermeier


Rippmann, Inge: Vormärz im Biedermeier

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1020-7

sofort lieferbar

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


In seinem erfolgreichsten Roman entfaltet Georg Hermann (1871-1943) ein nuancenreiches Zeitbild um eine jüdische Familie im Berlin der Biedermeierzeit. Der in dem Essay ausgeleuchtete politische und kulturelle Hintergrund des Krisenjahres um 1840 lässt in „Jettchen Gebert“ (1906/09) gleichzeitig ein Werk des Vormärz erkennen, das die Brüche zwischen Romantik und Realismus, Individualismus und Familienkultur ebenso thematisiert wie das spannungsreiche, für die Protagonistin verhängnisvolle Verhältnis zwischen ost- und westjüdischer Gesellschaft jener Jahre.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Essay, Vormärz-Studien, Zur Literatur des 20./21. Jahrhunderts, Geschichte - Politik, Rippmann, Inge