Neu

Lesebuch Heiner Feldhoff

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1848-7
8,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»Als das erste Notizbuch vollgeschrieben war, ließ ich es in der Straßenbahn, von einer Heidegger-Vorlesung heimkehrend, auf der Strecke Bonn–Siegburg liegen; in meiner Verzweiflung über diesen Verlust schrieb ich immer heftiger und häufiger Erlebtes, Erlesenes, Erdachtes nieder, ließ mich auch anregen von den Großmeistern der kleinen Prosa, literarischer Aufzeichnungen und Aphorismen, ich nenne hier nur Jules Renard, Elias Canetti und Peter Handke.«

Heiner Feldhoff, Erfinder der lakonischen Kürzestgeschichte, blickt auf die groteske Einrichtung der Welt bzw. Gegenwart mit einer Mischung aus Melancholie und Heiterkeit, mit nachdenklich-spöttischer Lust, mit selbstironischen Volten. Die schiefen Verhältnisse der inneren und der äußeren Wirklichkeit.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Nylands Kleine Westfälische Bibliothek, Belletristik, Germanistik - Literaturwissenschaft, Feldhoff, Heiner, Maxwill, Arnold, Neuerscheinungen