Neu

Lesebuch Jürgen Wiersch

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1989-7
10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ja, ich glaube, er hat tatsächlich meist früh morgens, vor Sonnenaufgang am Schreibtisch gesessen und gesucht, getüftelt, gefeilt, gebastelt und wohl formuliert. So kam es vor, dass er bei einer Lesung eines seiner Vorbilder, Ernst Jandl, im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte einnickte. Vielleicht hatte er in den letzten Jahren zuviel gewollt, extrem viele Auftritte mit den unterschiedlichsten Programmen auf einem sehr hohen Energielevel durchgezogen. Er blühte auf, wenn er auf der Bühne stand. Und bis zuletzt hat er intensiv an seinen Texten gearbeitet, mit ihnen gelebt. Kann man sagen, er hat seinen Humor nicht verloren? (Aus dem Nachwort von Thomas Kade)
Auch diese Kategorien durchsuchen: Nylands Kleine Westfälische Bibliothek, Belletristik, Wiersch, Jürgen, Kade, Thomas, Neuerscheinungen