Jägersberg, Otto: »Weihrauch und Pumpernickel«


Jägersberg, Otto: »Weihrauch und Pumpernickel«

Artikel-Nr.: 978-3-89528-669-8

sofort lieferbar

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»Weihrauch und Pumpernickel« (1964) war ein grandioser Startschuss für den damals erst 22jährigen Otto Jägersberg, der später nicht nur als Romanautor und Erzähler, sondern auch als Regisseur und Drehbuchautor in Erscheinung trat. Sein literarisches Debüt »Weihrauch und Pumpernickel« wurde zu einem Klassiker der westfälischen Literatur. Die deutsche Schriftstellerprominenz zollte seinerzeit höchsten Beifall, die Auflagenhöhe kletterte auf über 70 000 Exemplare. In seinem »Westpfählischen [!] Sittenbild« geht der Autor forsch, frech, mit viel Attitüde und barockem Erzählschwall zu Werke. In 34 kurzen Kapiteln werden Kindheit und Jugend des Georg Holtstiege aus Angelmodde bei Münster skizziert – mit einer eulenspiegelhaft-fragmentarischen Erzählweise, die vor Kalauern und schlichtem Blödsinn nicht zurückschreckt. Jägersberg belebte mit dem Werk nicht nur die Tradition des Schelmenromans neu, sondern auch – wie Carl Zuckmayer hervorhob – die Gattung des Heimatromans.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Live! auf dem Kulturgut, Hörbuch, Zur Literatur des 20./21. Jahrhunderts, Jägersberg, Otto