Arns, Inke; Goller, Mirjam; Strätling, Susanne; Witte, Georg (Hgg.): Kinetographien


Arns, Inke; Goller, Mirjam; Strätling, Susanne; Witte, Georg (Hgg.): Kinetographien

Artikel-Nr.: 978-3-89528-472-4

sofort lieferbar

45,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Schrift notiert Bewegung. Schrift bewegt sich. Schrift ist ein Effekt von Bewegung, und Schrift bewirkt Bewegung. Will sich eine Theorie der Schrift nicht auf die kulturhistorisch zementierte Rolle der Schrift als Speichermedium beschränken, so muss sie eine Kinesis der Schrift thematisieren. Einem solchen Anspruch verdankt sich ein erweiterter Begriff der Kinetographie, der ursprünglich eine Methode der choreographischen Notation von Körperbewegung bezeichnet.
Kinetographische Phänomene sind vielfältig. Das Spektrum der in diesem Band versammelten Beiträge eröffnet und vernetzt historische und systematische Perspektiven auf mobile Schriftlichkeit: performative Vor-Schriften programmieren Maschinen- und Menschenordnungen, dynamisierte Kommunikations- und Transporttechniken überfordern die Wahrnehmungsraster des Menschen und kinetische Einschreibungen versetzen Sprachordnungen in schwindelerregende oder auch traumatische Unruhe. Im Licht kinetographischer Verfahren ist auch das Feld der bewegten Bilder neu zu entdecken. Kinetographien präparieren hier erst den Schriftcharakter des Filmischen als Schlüsselbegriff des Kinematographischen heraus.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schrift und Bild in Bewegung, Germanistik - Literaturwissenschaft, Komparatistik - andere Philologien, Medien - Medienwissenschaft - Musik - Kunst, Philosophie - Ästhetik - Rhetorik, Arns, Inke, Goller, Mirjam, Strätling, Susanne, Witte, Georg