Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 7


Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 7

Artikel-Nr.: 978-3-89528-463-2

sofort lieferbar

29,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Fritz.W. Franzmeyer über die literarische Topografie des Landes um die Porta Westfalica
Nikolaus Gatter über Karl August Varnhagens Besuch im Münsterland
Wolfhard Raub über das westfälische Asyl des lettischen Volksdichters Janis Jaunsudrabinš
Dieter Sudhoff über Reinhard Koester
Heinrich Peuckmann über Willy Kramp
Christoph Knüppel über Katherine Allfrey
Hugo Ernst Käufer über Rainer Horbelt
Jürgen P. Wallmann im Gespräch mit Harald Hartung
Walter Gödden über Ernst Müller
Franz Schüppen über Friedrich Wilhelm Weber
Martina Wagner-Egelhaaf über die Droste-Preisträgerin Kathrin Schmidt
Hartmut Steinecke und Tilman Krause über den Droste-Preisträger Hans-Ulrich Treichel
Claudia Röser und Lily Tongererk über Projekte zum 80. Geburtstag von Paul Schallück
Jochen Grywatsch über 75 Jahre »Annette von Droste-Gesellschaft«
Wolfgang Delseit und Raf Drost über Lesebücher zur westfälischen Literatur
Walter Gödden über das Profil der Reihe »Tonzeugnisse zur westfälischen Literatur«
Iris Noelle-Hornkamp über die Datenbank »Jüdische Literatur in Westfalen«
Reinhard Döhl über »Das Buch Gertrud«
Mechthild Curtius über Wilhelm Schäfer
Sabine Brenner über Andreas Schumanns »Heimat denken«

Auch diese Kategorien durchsuchen: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung, Germanistik - Literaturwissenschaft, Gödden, Walter