Paul Wühr Jahrbuch 2004-2007


Paul Wühr Jahrbuch 2004-2007

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1330-7

sofort lieferbar

24,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das vorliegende Paul Wühr Jahrbuch 2004-2007 beschließt als Band 6 die Reihe der Jahrbücher des ‚Freundeskreises Paul Wühr‘ (1997 bis 2007). Damit kommt zugleich die Publikation der sechs, zwischen 1963 und 1968 produzierten Hörspiele zum vorläufigen Abschluss, die im engeren Sinne als ‚Denkspiele‘ die Werkphase vor Wührs Original-Ton-Hörspielen prägen.

Paul Wühr, geboren 1927, gestorben 2016, lebte in München und Passignano sul Trasimeno, Italien. Von ihm erschienen u. a.: „Gegenmünchen“ (1970), „So spricht unsereiner. Ein Originaltext-Buch“ (1973), „Preislied. Hörspiel aus gesammelten Stimmen“ [Erstfassung 1971] (1974), „Grüß Gott ihr Mütter ihr Väter ihr Töchter ihr Söhne“ (Gedichte, 1976), „Rede. Ein Gedicht“ (1979), „Das falsche Buch“ (Roman, 1983), „Der faule Strick“ (Tagebuch, 1987), „Sage. Ein Gedicht“ (1988), „Ob“ (Gedichte, 1991), „Wenn man mich so reden hört“ (mit Lucas Cejpek, 1993), „Luftstreiche. Ein Buch der Fragen“ (1994), „Ob der Magus in Norden“ (1995), „Salve Res Publica Poetica“ (Gedichte, 1997), „Salve Res Publica Poetica“ (a cura di Lea Ritter Santini; In Forma di Parole 17, IV, 4, Bologna 1997); „Venus im Pudel“ (Gedichte, 2000), „Leibhaftig“ (Gedichte, 2001), „Il corpo e la parola“ (a cura di Riccarda Novello; Milano: Crocetti Editore 2002); „An und Für“ (Gedichte, 2004); „Matière à l’autre bout l’esprit“ (traduit par Jean-René Lassalle; Octon: Éditions Grèges 2006); „Dame Gott“ (Gedichte, 2007), „Zur Dame Gott“ (2009) und „Sage|Leggenda“ (a cura di Nanni Cagnone, traduzione di Antonio Rossi, tempere su carta di Sandro Chia; Modena: Galleria Mazzoli 2015).

Auch diese Kategorien durchsuchen: Wühr, Paul, Poppe, Inge, Belletristik, Germanistik - Literaturwissenschaft, Zur Literatur des 20./21. Jahrhunderts, Neuerscheinungen