Kalkuhl, Christina; Solms, Wilhelm (Hgg.): Lustfallen


Kalkuhl, Christina; Solms, Wilhelm (Hgg.): Lustfallen

Artikel-Nr.: 978-3-89528-424-3

sofort lieferbar

16,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die erotische Literatur von Frauen ist eine der jüngsten und markantesten literarischen Strömungen der Gegenwart, die von der Literaturwissenschaft noch kaum thematisiert wurde. Auf den ersten Blick scheint sie ein Teil der ‚Erotik-Welle‘ zu sein, die sich sämtlicher Medien bedient, um das Publikum zu überschwemmen. Indem sie die traditionellen maskulinen Sicht- und Darstellungsweisen von Liebe und Sex parodiert oder konterkariert, erweist sie sich bei näherem Hinsehen jedoch als Gegenbewegung.
Sie handelt davon, dass und warum eine erotische Beziehung nicht zustande kommt oder ein sexueller Kontakt nicht erotisch ist. Sie beschreibt sexuelle Szenen so, dass dem voyeuristischen Leser die Lust vergeht, oder schildert erotische Beziehungen jenseits des Sex.
In dem Band werden alle Werke gleichberechtigt betrachtet, nach ihrer Botschaft und ästhetischen Qualität befragt und zum Teil kontrovers beurteilt: ebenso Werke etablierter Autorinnen wie Elke Heidenreich und Doris Dörrie wie Erstlingswerke von Maike Wetzel, Alexa Hennig von Lange und Judith Hermann, und ebenso Erzählungen feministischer Autorinnen, die sich seit je mit den Geschlechterbeziehungen auseinandersetzen wie Elfriede Jelinek und Jutta Heinrich, wie Erzählungen, die eine Ausnahme im Gesamtschaffen der Autorin bilden wie bei Ulla Hahn.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Germanistik - Literaturwissenschaft, Zur Literatur des 20./21. Jahrhunderts, Solms, Wilhelm, Kalkuhl, Christina