Günther, Hans (Hg.): Gesamtkunstwerk


Günther, Hans (Hg.): Gesamtkunstwerk

Artikel-Nr.: 978-3-89528-103-7

sofort lieferbar

29,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die von Richard Wagner ins Spiel gebrachte Vorstellung vom Gesamtkunstwerk, in dem die von einem neuen Mythos beflügelten Künste sich in gegenseitiger Bereicherung zu gesteigerter Wirkung vereinen, hat immer wieder die Gemüter bewegt - bis heute. Nach wie vor bewegen sich die Gesamtkunstwerk-Konzepte zwischen den von Wagner vorgegebenen Polen: Auf der einen Seite steht das synästhetische Laboratorium der Moderne, auf der anderen stehen die unterschiedlichen Versuche, den Künsten durch begeisternde Mythen zu erhöhter gesellschaftlicher Aufmerksamkeit zu verhelfen. In beiden Fällen sind die künstlerischen Realisierungen - gemessen an solchen Totalitätsvisionen - oft enttäuschend ausgefallen. Geblieben sind Absichtserklärungen, synästhetische Experimente und inzwischen diskreditierte ideologische Projekte.

Die Beiträge des vorliegenden Bandes präsentieren unterschiedliche Positionen und Aspekte der Gesamtkunstwerk-Problematik, von ihrer Vorgeschichte um 1800 über die Konzeption Wagners, verschiedene Ansätze im frühen 20. Jahrhundert und ästhetisch inszenierte Ganzheitlichkeiten in totalitären Kulturen bis hin zum »Gesamtkunstwerk Madonna« als extremer Verkörperung gegenwärtiger Kulturindustrie.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bielefelder Schriften zu Linguistik und Literaturwissenschaft (BSLL), Germanistik - Literaturwissenschaft, Medien - Medienwissenschaft - Musik - Kunst, Günther, Hans