Demanou, René: Das kulturelle Gedächtnis der Kolonialvergangenheit im globalen Kontext


Neu

Demanou, René: Das kulturelle Gedächtnis der Kolonialvergangenheit im globalen Kontext

Artikel-Nr.: 978-3-8498-1519-6

sofort lieferbar

58,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Obwohl der Kolonialismus offiziell beendet wurde, prägt sein Erbe insofern weiterhin unser Alltagsleben, als es gegenwärtige globalisierte Verhältnisse in und zwischen den Kulturräumen in manchen Hinsichten beeinflusst und strukturiert. Untersucht wird in diesem Buch, wie literarische Texte die Vielfalt der Diskurse reflektieren und problematisieren, mit denen die Kolonialvergangenheit wahrgenommen und verhandelt wird. Dabei wird die Beschäftigung mit der literarischen Aufarbeitung der Kolonialvergangenheit über den Postkolonialismus hinaus um weitere Analyseparadigmen wie den Afropolitanismus und die Multidirektionalität des Gedächtnisses erweitert, um ein neues Konzept in der kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung einzuführen: das rhizomatische Gedächtnis.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Postkoloniale Studien in der Germanistik, Germanistik - Literaturwissenschaft, Komparatistik - andere Philologien, Demanou, René, Neuerscheinungen